Egerland

Land, Leute und Kultur

Da Himml stäiht vul Stearla – Egerländer Wiegenlied

Hinterlasse einen Kommentar


Da Himml stäiht vul Stearla –[Der Himmel steht voll Sternlein…]
Dieses Egerländer Wiegenlied habe ich vor längerer Zeit im Internet entdeckt. Den Text und die Melodie finde ich sehr schön!
Und es ist gleichzeitig eine indirekte Erklärung, weshalb ich die letzten Wochen nur wenig hier aktiv sein konnte.
Frei nach dem Egerländer Motto:  Lauts fei d’Wöigh neat lua stöih, sunst möist unna Eghaland zgrund göih!  🙂
[Lasst nur die Wiege nicht leer stehen, sonst müsste unser Egerland zugrunde gehen.]

Der vollständige Text (zum Mitsingen 🙂 ):

Da Himml stäiht vul Stearla,
schlåuf a(n, schlåuf a(n ma(n Kind,
du wüllst, dass sua ra Stearl
ich dia(r zan Spüln hul gschwind?
Du wüllst, dass sua ra Stearl
ich dia(r zan Spüln hul gschwind? 

Du brauchst ja koa(n suan Stearl,
koa(n)s jå gråu(t)n von Herzn gearn,
denn deina Äugla glänzn
vül hella wöi zwäi(n Stearn,
denn deina Äugla glänzn
vül hella wöi zwäi(n Stearn. 

U öitza wolln se tröi(b wearn,
drüm schlåuf, schlåuf a(n recht schnell,
a Engerl wiard se putzn,
murgn san se wieda hell,
a Engerl wiard se putzn,
murgn san se wieda hell.

Der Text des Liedes ist von Josef Urban, die Melodie von Michl Reiter.

Weitere Informationen
Internet:
Audio-Video: Da Himml stäiht vul Stearla (youtube)

Buch:
Singendes Egerland. Ein- und zweistimmige Egerländer Lieder. Egerland-Verlag, Helmut Preußler, Nürnberg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s