Egerland

Land, Leute und Kultur

Palitz (Palic)

4 Kommentare

In meinem letzten Beitrag über die Wallfahrtsanlage Maria Loreto, habe ich einen alten Spruch in Egerländer Mundart zitiert, in dem auch der Ort Palitz erwähnt wurde.

“Heit gemma af Loretta,
in Palitz khaiama a(n),
dou essma a Wurscht u an Weckn,
u a Zepfl kroignma dra(n)”

Im Internet und in den mir zur Verfügung stehenden Unterlagen habe ich nur wenig  Informationen über Palitz gefunden.
Das Dorf Palitz wurde zumindest bereits 1322 urkundlich erwähnt.
Es gab dort offenbar zumindest eine Kirche, eine Mühle, ein Schloss, eine zweiklassige Schule und ein großes Gut.
Besitzer waren eine Patrizierfamilie Lochner, später Kammerer. 1916 kaufte der Orden der Schwestern vom Heiligen Kreuz das Gut, das auf dem Grund des alten Schlosses errichtet worden war.

Es gibt Fotos aus Palitz, die den aktuellen Zustand der Kirche und vermutlich den erwähnten Gutshof in heutiger Zeit zeigen.
Diese Bilder sprechen für sich.

Wenn jemand weitere Informationen zu Palitz hat, würde ich mich über Rückmeldung freuen.

 

Weitere Informationen / Quellen:
Internet:
https://egerland.wordpress.com/2013/07/21/maria-loreto-bei-altkinsberg-stary-hroznatov/
http://www.maria-loreto.de/EGZMaerz2005.pdf
Bilder: http://www.panoramio.com/photo/93747156
Buch:
Eger und das Egerland – Volkskunst und Brauchtum, Hrsg. L. Schreiner, Verlag Langen Müller, ISBN: 3-7844-2178-4

This gallery contains 13 photos